Tanklöschfahrzeug TLF 16/24 Tr

 Funkkenner: Florian Römhild 22/ 1

 Besatzung: 1:2

 Baujahr:

Das TLF 16/24-Tr verfügt über einen Tank für 2400 l Wasser und eine fest eingebauter Feuerlöschpumpe. Die Fahrzeuge besitzen zudem eine Schnellangriffseinrichtung mit einem 30 oder 50 Meter langen, formbeständigen (GFK) Druckschlauch auf einer Haspel. Somit kann man immer Wasser abgeben, selbst wenn der Schlauch nicht vollständig abgerollt ist. Es ist aufgrund seiner positiven Eigenschaften im Gelände auch hervorragend zur Vegetationsbrandbekämpfung geeignet. Das TLF 16/24-Tr wird verwendet für die Überbrückung der Zeit bis zur Fertigstellung der Wasserversorgung: die Wasserversorgung an Einsatzstellen, bei denen eine Wasserversorgung nicht oder nur aufwändig hergestellt werden kann (z. B. auf Autobahnen, bei Waldbränden, etc.), die Wasserversorgung im Pendelverkehr,  Brandbekämpfungen kleinen Umfangs (Müllcontainer, etc.), die Wasserversorgung über lange Strecken. Hierbei dient der Wassertank als Ausgleichsbehälter am Ende der Förderstrecke.